Rambla


Rambla
Rạm|bla auch: Rạmb|la 〈f. 10junger Boden in Auegebieten, der nur einen geringen Anteil an abgestorbener organischer Substanz aufweist [span., „Trockenflussbett, Straße (zum Meer)“]

* * *

Rạmbla
 
[arabisch-spanisch] die, -/-s,  
 1) Bodenkunde: Bodentyp, Rohboden auf jungen, dürftig bewachsenen Flussauen.
 
 2) Geomorphologie: trockenes Flussbett, das nur nach starken Regenfällen Wasser führt. In den Städten Nordostspaniens (z. B. Barcelona) sind über oder entlang solcher Ramblas häufig breite Straßen und Promenaden - ebenfalls Rambla genannt - angelegt worden, wobei der Fluss selbst kanalisiert, abgeleitet oder ganz ausgetrocknet ist.
 

* * *

Rạm|bla, die; -, -s [span. rambla < arab. ramlah = Sandfläche, zu: raml = Sand]: 1. a) ausgetrocknetes Flussbett der Torrenten in Spanien; b) breite Straße, Promenade (bes. in Katalonien). 2. Boden auf jungen, jedoch bereits dürftig bewachsenen Sedimenten eines Flusses.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rambla — in Barcelona Der Begriff Rambla wird in mehreren spanischen und südamerikanischen Städten für eine Küstenstraße verwendet. Rambla kann übersetzt werden mit Straße zum Meer . Der Name leitet sich ursprünglich vom arabischen Wort für Sand (bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • rambla — sustantivo femenino 1. Lecho o cauce natural que forman las corrientes de agua de lluvia cuando caen abundantemente: El agua arrastró por la rambla árboles desgajados. 2. Avenida ancha y con árboles, generalmente con una acera en el centro: Vamos …   Diccionario Salamanca de la Lengua Española

  • Rambla, La — Rambla, La, Bezirkshauptstadt in der span. Provinz Cordoba, hat Fabrikation von Tonkrügen und Wolldecken, Getreide und Weinhandel und (1900) 6110 Einw. – Rambla (span. soviel wie trocknes Bett eines Wildbaches) ist auch Bezeichnung von Straßen in …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • rambla — [ʀɑ̃bla] n. f. ÉTYM. XXe; mot esp., « promenade plantée d arbres ». ❖ ♦ Hispanisme. Avenue servant de promenade, dans les villes espagnoles (notamment Barcelone). 0 Elle rit. Ils arrivaient sur la rambla vide. Quelques balayeuses arrosaient le… …   Encyclopédie Universelle

  • Rambla — Rambla, la, Flecken in der spanischen Provinz Cordova. (Andalusien); Wolldeckenfabrikation, Handel mit Öl u. Wein; 10,000 Ew …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Rambla — Rambla, in Spanien Flußbetten, die nur zur Regenzeit Wasser führen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Rambla [2] — Rambla, La, Stadt in der span. Prov. Córdoba, (1900) 6110 E.; Industrie …   Kleines Konversations-Lexikon

  • rambla — s. f. O mesmo que râmola.   ‣ Etimologia: árabe ramlâ, areal …   Dicionário da Língua Portuguesa

  • rambla — (Del ár. hisp. rámla, y este del ár. clás. ramlah, arenal). 1. f. Lecho natural de las aguas pluviales cuando caen copiosamente. 2. Suelo por donde las aguas pluviales corren cuando son muy copiosas. 3. Artefacto compuesto de postes de madera… …   Diccionario de la lengua española

  • Rambla — El término Rambla hace referencia a varios términos distintos: Contenido 1 Callejero 2 Geografía 3 Localidades 4 Además Callejero …   Wikipedia Español

  • Rambla — La Rambla 41° 22′ 53″ N 2° 10′ 29″ E / 41.38151, 2.174606 …   Wikipédia en Français